Home  > Der Verein > Geschichte

Die Geschichte im kurzen Abriss

Gründung des Vereins im Jahr 1979 mit Eintrag ins Vereinsregister im April. Vorsitzender des Tennisklubs wird der heutige Ortsbürgermeister Ulrich Lothringen der das Amt bis 1990 bekleidet. Alfred Rauch der auch das Amt des Sportwarts inne hat erklärt sich bereit für eine Übergangszeit als Vorsitzender zu fungieren.

Im Jahr 1991 wird Dieter Heinlein zum Vorsitzenden gewählt. Dieter Heinlein bleibt bis zu seinem Tod 2006 im Amt. Nach seinem Tod wird das Amt kommissarisch von Klaus Pfeiffer dem 2. Vorsitzenden übernommen. 2007 erklärt sich Ulrich Lothringen bereit, nochmals für ein Jahr den Vorsitz zu übernehmen.

2008 gibt es einen Wendepunkt in den Analen des Vereins, denn die Mitglieder wählen einen komplett neuen Vorstand. Dieser steht für die Neuausrichtung des Vereins im Bezug auf das Verhältnis zwischen jung und alt und mit Hauptaugenmerk Tennis als Breitensport. Im Sommer 2008 erfährt der Vorstand weitere Verstärkung durch zwei Jugendliche als Beisitzer.

Der neue Vorstand kann sich auf eine gesunde Basis, die von den älteren und langjährigen Mitgliedern gelegt wurde, stützen. So kann der Klub seit 1986 ein schmuckes Klubhaus sein eigen nennen. Es soll weiterhin eine Begegnungsstätte für jung und alt sein.

Seit 2014 führt der Verein ein Integrationsprojekt für Menschen mit Einschränkung durch, welches 2016 bei Sterne des Sport ausgezeichnet wurde.

2016 ist ein auch sportlich ein erfolgreiches Jahr. Die Herren 30 steigen in die Pfalzliga auf, was dem Verein bisher noch nie gelungen war. 


Login

Unsere Sponsoren

Logo Mannheimer Versicherung Mannheimer Versicherung Maichle Automobile

Maichle Automobile Tickets and more

Tickets and more Logo Freier und Hörner Freier & Hörner